115,99

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Hibben IV – Rambo IV Messer

115,99

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

 

Hersteller: United Cutlery Corporation, Taiwan

 


 

Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich!

 

Artikelnummer: UC-10A-RamboIV Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Hibben IV - Das Rambo IV Messer

 

 

Das Hibben IV wird von United Cutlery exklusiv nach den Vorgaben von Messerdesigner Gil Hibben in Serie gefertigt. Es kommt dem Original Film Messer sehr nahe und wird im Rahmen der Hibben Knives' Custom Knife Series mit Zertifikat ausgeliefert. Gil Hibben fertigt selbst noch limitierte Exemplare des Messers, deren Preis sich im Vierstelligen Bereich bewegt. Bei Interesse können sie gern bei uns Anfragen. Nachfolgend etwas zur Geschichte des Messers:

 

Die Story hinter dem Messer...

Im Oktober 2006 kontaktierte Sylvester Stallone Gil wegen eines neuen Messers für den kommenden "Rambo"- Film, der Anfang 2008 in die Kinos kommen sollte. Gil entwickelte in den nächsten Monaten mehrere Entwürfe. Das Studio wollte ein grobschlächtig aussehendes Messer, da Rambo laut Drehbuch sein eigenes Messer in einer primitiven Schmiede aus einfachen Materialien schmieden würde, die er zur Verfügung hatte. Das Ergebnis war ein großes, machetenartiges Messer dessen Griff mit Schnur und Tape umwickelt war.

Wieder einmal hat Sylvester Stallone Gil gebeten, ein Messer für den kommenden Film "Rambo" anzufertigen, der 2008 in die Kinos kommen sollte. Im Drehbuch zum Film verliert Rambo sein berühmtes Messer aus dem vorigen Film und muss aus den ihm zur Verfügung stehenden Materialien (ein Stück Federstahl) schnell ein neues Messer schmieden. Stallone hatte eine Vorstellung davon, wie das Messer aussehen sollte. Gil fertigte mindestens 5 Prototypen des Messers an, bevor sie schließlich zu dem Design kamen, das im Film verwendet worden ist. Gil fertigte die ersten Prototypen aus Stücken alter LKW-Blattfedern, um authentisch zu sein und dem Drehbuch treu zu bleiben.

Es ist kaum zu glauben, wie viel Zeit und Mühe in die Entwicklung dieses Messers geflossen ist. Im Laufe eines Jahres fertigte Gil fast zwei Dutzend handgefertigte Prototypen an, bevor sie genau das Messer hatten, das Stallone für den Film haben wollte. Und als sie dann endlich die endgültige Version hatten, brauchte das Studio mehrere Kopien für die Dreharbeiten. Gil begann damit, ein Messer zu fertigen, das an das Messer erinnerte, das er für den Film "Rambo III" gemacht hatte. Stallone mochte das Design der Klinge, meinte aber, es sei viel zu perfekt. Er wollte etwas, das viel roher aussah, als wäre es hastig aus den begrenzten verfügbaren Ressourcen hergestellt worden.

Gil ging zurück ans Zeichenbrett. Da sie sich über das grundlegende Klingendesign einig waren, ging es nun um den Griff und die Verarbeitung des Messers. Gil dachte darüber nach, welche Materialien der Figur im Film zur Verfügung stehen könnten. Er erwog Leder, Holz, Paracord, Klebeband und sogar Gurtband von Sicherheitsgurten für den Griff.

Er entschied, dass Paracord die praktische Wahl war. Laut Drehbuch verliert Rambo sein bisheriges Messer (ebenfalls von Gil entworfen und hergestellt) und muss sich schnell ein neues schmieden. Da er weder die Zeit noch die Mittel hat, eine neue Scheide anzufertigen, schneidet er das Ende seiner alten Scheide ab, um Platz für die breitere Klinge zu schaffen. Sie waren nah dran, aber Stallone sagte, das Messer sähe noch zu "fertig" aus. Stallone sagte, "das Messer muss brutal sein".

Gil entschied schließlich, dass das Messer in Anbetracht von Rambos Fähigkeiten und Erfahrung und den Materialien, die der Figur zur Verfügung stehen würden, einen mit Kordel umwickelten Griff haben würde, der vielleicht mit etwas Klebeband für zusätzlichen Halt überzogen wäre. Die Klinge würde mit den typischen Vertiefungen von Hammerschlägen gekennzeichnet sein, da sie schnell geschmiedet wurde, ohne Zeit oder Ressourcen, um die Klinge fein zu bearbeiten. Der Tradition der Rambo-Messer folgend, wäre es eine große, schwere Klinge mit einem dicken Rückgrat.

 

Merkmale

Dieses Messer ist sicherlich robust genug für jeden Job, für den Sie es brauchen! Es ist aus einem massiven Stück hitzegeschmiedetem 1090er Kohlenstoffstahl gefertigt. Die Klinge hat ein einzigartiges verwittertes Finish und der Griff verfügt über schwarze Kordelumwicklungen für den sicheren, komfortablen Griff, den Sie bei einer Machete dieses Kalibers brauchen. Zum Lieferumfang gehören ein Echtlederband und eine strapazierfähige Scheide für den einfachen Transport. Die schwere Konstruktion, kombiniert mit den durchdachten Finish und Akzenten, macht dieses Messer sowohl funktionell als auch optisch ansprechend, so dass Sie eine Klinge erhalten, die den Test der Zeit bestehen und über Generationen hinweg genutzt und genossen werden kann. Inklusive Echtheitszertifikat. Gil Hibben bezeichnet sein Messer übrigens als Bowie-Knife, nicht als Machete.

 

Daten des Hibben IV (GH5007):

  • Klingenmaterial: 1090HC (High Carbon) Kohlenstoffstahl
  • Klingenlänge: 32 cm
  • Länge Schneide: 28.5 cm
  • Klingenbreite max.: 6.0 cm
  • Klingenbreite min.: 5.5 cm
  • Klingenstärke: 0.6 cm
  • Grifflänge 10 cm
  • Griffbreite: 4.4 cm
  • Länge Scheide: 46,4 cm
  • Gesamtlänge Messer in Scheide: 52.5 cm
  • Gewicht Messer: 1151.5 g
  • Gewicht Scheide: 216 g
  • Material Scheide: Leder (schwarz)
  • Handgelenkkordel: Leder (schwarz)

 

Hersteller-Empfehlungen für Pflege und Nachschärfen:

Alle Klingen, die nicht aus Edelstahl bestehen, rosten und werden durch Feuchtigkeit und korrosive Umgebungen beeinträchtigt. Es ist daher ratsam, die Klinge nach dem Gebrauch zu trocknen. Wenn Sie freiliegenden Stahl, wie z. B. Ihre Klinge, mit bloßen Händen berühren, hinterlassen Sie Öle und Salze, die sich in Ihre Klinge einfressen und schließlich Vertiefungen hinterlassen. Der beste Weg, dies zu vermeiden, ist, die Klinge nicht zu berühren und die Klinge abzuwischen, wenn sie berührt wird.

Da es sich bei Ihrer Klinge um Stahl handelt, ist das regelmäßige Auftragen einer klaren, nicht-organischen Öl empfehlenswert. Dadurch wird verhindert, dass Feuchtigkeit an die Klinge gelangt. Ein leichtes Öl wie ein Nähmaschinenöl oder ein Waffenöl reicht aus, aber das Öl sollte regelmäßig gewechselt werden, indem Sie die Klinge mit einem weichen Tuch abwischen, bis sie trocken ist, und dann neues Öl auftragen.

Das Schärfen einer Klinge mit einem feinen Schleifstein oder einem Diamantschleifer ist recht schnell zu erlernen, bedarf aber immer einer gewissen Übung. arbeiten Sie immer in dem Winkel, in dem die Klinge ursprünglich geschliffen wurde. Schärfen Sie unbedingt kalt, d.h. mit Wasser, um die Schneide abzukühlen, damit das Anlassen (Härten und Anlassen) der Klinge nicht beeinträchtigt wird.

 


 

United Cutlery ist der EINZIGE Hersteller, der von Gil Hibben autorisiert wurde, seine Designs zu reproduzieren! Kopien von Gil Hibben Designs, einschließlich Repliken der Messer, die Gil Hibben für Filme entworfen hat, die von einem anderen Hersteller als United Cutlery verkauft werden, sind NICHT AUTORISIERT, gebilligt, genehmigt oder anderweitig mit Gil Hibben oder Hibben Knives in irgendeiner Weise verbunden.